Mein Revier…

Kennt ihr das? Es kommt Besuch und irgendwie kommt alles in Bewegung! Ich hoffe, dass ich bei meinen spärlichen Besuchen in fremden Wohnungen nichts dergleichen auslöse.

Ich wohne in einer wirklich schönen und grossen Wohnung. Zusammen mit meinen beiden schnurrenden Freunden Grisou und Skippy. Wo Katzen leben, welche man bekanntlich nicht wie Hunde erziehen kann, herrschen besondere Verhältnisse

Immer wenn ich Besuch habe, benehmen die Beiden sich daneben. Erst wollen sie raus, dann wieder rein. Ich stehe immer wieder auf um die Terrassentüre zu öffnen resp. zu schliessen. Mal springt Skippy auf die Küche oder sogar auch auf den Tisch. Sobald ich allein bin mit den Beiden, ist absolute Ruhe und es wird geschlafen was das Zeug hält. Wollen sie Aufmerksamkeit erwecken oder sind sie vielleicht sogar ein bisschen eifersüchtig? Ich werde es wohl nie erfahren.

Obwohl ich fast täglich Staub sauge, gibt es auch immer wieder Katzenhaare. Das ist unangenehm aber es lässt sich einfach nicht verhindern. Ich kann damit leben und auch sonst fühle ich mich in meinem Zuhause sehr wohl und ich möchte eigentlich nichts verändern. Ich habe sehr oft Besuch und ich freue mich ehrlich über jeden einzelnen Besucher.

Was ich weniger mag, sind die vielen gutgemeinten Ratschläge. Tipps und Hinweise wie man dies und das verändern und verbessern könnte. Leute, ich bin erst vor einem Jahr hier eingezogen, ich will nicht schon wieder Veränderungen. Mein Büro ist zugegeben ein kreatives Chaos. Mein Küchenreduit ist genau so durcheinander wie ich auch aber ich mag es so wie es ist.

Muss ich mich dafür wehren oder rechtfertigen, dass mein Zuhause mein Lebensraum ist? Mein Revier wo ich mich wohlfühle und nicht eine sterile Möbelausstellung.

20170107_160802

Sollte ich irgendwann mal bei jemandem von euch zu Gast sein und anfangen Dinge zu verschieben und ungefragt Tipps abzugeben – bitte sagt es mir einfach!

Die Tablare in der Küche sind nach unten verrutscht und die unzähligen leeren Confi-Gläser sind ordentlich weggeräumt. Die übersehenen Katzenhaare auf dem Badezimmerteppich sind gesaugt und mein Besuch ist wieder weg. Ich bin dankbar für diese Verbesserungen. Wenn mein nächster Besucher grösser ist als 1.75m habe ich schon eine gute Idee, mein Bürofenster muss dringend geputzt werden. 🙂

Wir hätten die Zeit aber auch einfach mit plaudern verbringen können. Zeit für Freunde und mit Freunden – das kostbarste Geschenk überhaupt.

Willkommen in unserem Revier

Skippy, Grisou und Piccolina

5 Gedanken zu “Mein Revier…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s