Rückblick auf ein hartes Jahr

Von Herzen alles Gute für meine liebe Little Sis und ihren Göga und ihre ganze Familie. Nur zu gut kann ich euch nachempfinden wie sich das alles anfühlt. Der Krebs betrifft nämlich alle, die den Weg mitgehen. Besser kann man diese unglaublich schwierige Situation nicht beschreiben. Durch diesen Krebs habe ich euch, eine ganz tolle und starke Familie kennenlernen dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar und ich werde immer für euch da sein. Ich wünsche euch alles Glück dieser Erde und noch viele schöne glückliche gemeinsame Jahre mit dem Wissen – NIEMAND weiss was morgen ist.

MODEPRALINE

Am 12. November letzten Jahres wurde uns von einer Sekunde auf die andere der Boden unter den Füssen weggezogen. Ohne Vorahnung, ohne Vorwarnung, ohne ein sachtes Gespräch wurden wir mit der Krebsdiagnose meines Göttergatten konfrontiert. Auf dem Korridor des Krankenhauses. Der Boden unter den Füssen tat sich auf und – da war nur noch ein schwarzer Abgrund.

Die Diagnose war niederschmetternd, die Prognose noch viel mehr. Nach dem ersten Schock legten wir zusammen mit dem Göttergatten den Schalter auf Kampfmodus um. Aufgeben war von der ersten Sekunde an keine Option, obwohl man uns sehr entmutigt nach Hause entlassen wollte. Noch heute höre ich den Satz des Arztes: „Auf ein paar Wochen kommt es bei ihrem Mann nicht mehr an.“

Jetzt, zwei schwere Operationen, diverse Bestrahlungen und pausenlose Chemiekäulen später, sitzt mir mein Göttergatte munter gegenüber. EIN JAHR SPÄTER! Wer hätte das damals gedacht? Kein einfacher Weg, den wir da in…

Ursprünglichen Post anzeigen 309 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Rückblick auf ein hartes Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s