Fehlanzeige …

Fehlanzeige, Fehlermeldung oder Fehllieferung heisst meine Kurzfassung der letzten Tage.

Fehlerlieferung betrifft einen Lounge-Sessel, bei welchem zwei gleiche Beinpaare im Karton zum Vorschein kamen. Drei liebe Freunde und ich haben versucht die Dinger zu montieren und ich denke, jeder hat insgeheim gedacht der andere sei zu „unbegabt“. Den gleichen Gedanken konnte ich auch den Gesichtszügen der netten Dame am Kundendienst entnehmen.  Gesagt hat sie zwar nichts aber ihr Blick sprach Bände. Sie griff gleich zum Meterband und kontrollierte die Distanz der vorhandenen Schraubenlöcher. Dass es nicht daran lag, hat sie auch erst nach ein paar Minuten rumrätseln eingesehen und zugegeben.

Nun gut, der Stuhl soll ausgetauscht werden. Sie werden mich anrufen, wenn der Stuhl abholbereit ist.  Da es sich bei besagtem Stuhl um ein bereits montiertes Ausstellungsexemplar handeln wird, kann ich davon ausgehen, dass die Beine passen.

Die Fehlanzeige betrifft meine Personenwaage. Kann doch wohl kaum sein, dass ich über Ostern oder sogar noch vor Ostern innert kürzester Zeit 800 Gramm abgenommen habe. Einfach so … das wäre ja zu einfach. Des Rätsels Lösung: beim feucht aufwischen meines Badezimmerbodens habe ich den dort aufgestellten Wassernapf meiner Katzen auf die Waage gestellt und dort stehen lassen. Heute Morgen, bereits mit einem mulmigen Gefühl in der Magengegend, nehme ich den Wassernapf runter und stelle mich gleich auf die Waage und staune …

Ich habe mir vorgenommen morgen mal die kleine Giesskanne dort zu deponieren und das Gewicht so langsam zu steigern resp. zu reduzieren.  Das nennt sich dann wohl eine Wasserdiät und ich stelle mir schon vor, wie es dann ist, wenn ich die 10-Liter-Giesskanne runter und mich auf die Waage stelle. 🙂

Ein Kratzen im Hals, Kopfschmerzen und kleinere Hustenreize haben mich dann auch noch dazu gebracht zum Fiebermesser zu greifen. Ich stehe seit frühster Kindheit auf Kriegsfuss mit diesem Instrument. Seit einiger Zeit besitze ich einen ganz modernen Fiebermesser, mit welchem das Fieber auf der Stirn oder im Ohr gemessen werden kann. Es hat sich aber herausgestellt, dass auch diese Art der Temperaturkontrolle bei mir nicht wirklich problemlos funktionieren will.  Linkes Ohr, rechtes Ohr, Stirn und dann in umgekehrter Reihenfolge zurück. Sämtliche Werte zwischen 34.5 und 36.6 wurden angezeigt.  Ich habe das Teil wieder weggeräumt und eines weiss ich ganz sicher, ich habe kein Fieber. Falls ich diesen Fiebermesser wieder mal benutzen werde, wird ganz bestimmt die Batterie leer sein.

Eigentlich kann ja die neue Woche nur besser werden und dass wünsche ich euch ALLEN auch! Gute Gesundheit und allen Kranken zusätzlich gute Besserung.

Sicher ist auch mein Text nicht fehlerfrei und die Verteilung meiner Kommas schon gar nicht, aber wer bitte, ist schon OHNE FEHLER?

eure fieberfreie Piccolina

 

2 Gedanken zu “Fehlanzeige …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s